Videosprechstunde – Behandeln Sie schon digital?

Sprechstunde online – Alles was Sie wissen sollten

In einer digitalen Ära, die uns zunehmend miteinander verbindet, bieten auch Arztpraxen Ihren PatientInnen immer öfter die Sprechstunde online an. Doch was braucht es, um diesen Weg erfolgreich zu beschreiten? In diesem Artikel erfahren Sie, welche Technik und Software benötigt wird, wie eine Sprechstunde online  ablĂ€uft und welche rechtlichen Aspekte dabei zu beachten sind. 

Was braucht eine Arztpraxis, um Sprechstunden online durchzufĂŒhren?

Damit man den Patienten und PatientInnen Sprechstunden online anbieten kann, benötigen Praxen nur die StandardgerĂ€te, die oft bereits vorhanden sind. Dazu gehören eine Internetverbindung mit einer Firewall sowie ein Bildschirm (Monitor/Display), eine Kamera, ein Mikrofon und Lautsprecher. Die Technik fĂŒr Sprechstunden online sind einfach und unkompliziert.

Etwas herausfordernder wird es bei der Auswahl des richtigen Praxissoftware oder der passenden Videosprechstunden-Antbieters. Die kassenĂ€rztliche Bundesvereinigung (KBV) stellt eine Liste zertifizierter Anbieter zur VerfĂŒgung, aus denen Arztpraxen auswĂ€hlen können.

Nach der Registrierung erhalten die Praxen in Deutschland eine entsprechende Bescheinigung, die sie ihrer KassenĂ€rztlichen Vereinigung (KV) mitteilen mĂŒssen, um die Videosprechstunde offiziell anzubieten.

FĂŒr die PatientInnen ist es notwendig, dass sie neben einem Internetzugang auch ein EndgerĂ€t wie einen Laptop, ein Tablet oder ein Smartphone mit Kamera, Mikrofon und Lautsprecher besitzen. Damit kann die Sprechstunde online genauso vertraulich und sicher ablaufen wie eine herkömmliche Sprechstunde in der Praxis. 

Wie lÀuft eine Sprechstunde online ab?

Nachdem die Arztpraxis einen der zertifizierten Videodienstanbieter ausgesucht hat, ist der Registrierungsprozess ein Kinderspiel. Der Anbieter stellt alle wichtigen Informationen bereit, zum Beispiel, wie die Praxis ganz einfach freie Termine fĂŒr die Videosprechstunde online melden kann und wie die Patientenanmeldung funktioniert. 

Die PatientInnen können entweder direkt ĂŒber die Praxis oder den Videodienstanbieter einen passenden Termin fĂŒr die Sprechstunde online vereinbaren. Dabei muss auch die fĂŒr den Datenschutz wichtige Einwilligung der PatientIn eingeholt werden. Idealerweise wird die Möglichkeit sowie der Ablauf und die Vorraussetzungen fĂŒr die Sprechstunde online vorab nach außen kommuniziert.

PatientIn und Arzt loggen sich beim Videodienstanbieter ein und der/die Patientin nimmt, Àhnlich wie in der RealitÀt in einem Online-Wartezimmer Platz, bis man zur Sprechstunde online hinzugeschaltet wird.

Wenn die digitale Sprechstunde erfolgreich beendet ist, loggen sich beide Seiten aus und der/die ArztIn dokumentiert die Behandlung sorgfĂ€ltig im Praxisverwaltungssystem (PVS). 

Was tun, wenn ein neuer Patient in eine Sprechstunde online kommt?

Wenn Sie eine Patientin oder ein Patient zum ersten Mal in Ihrer Praxis ist oder in den letzten Quartalen dort nicht behandelt wurden, wird zu Beginn der Videosprechstunde die elektronische Gesundheitskarte (eGK) vor die Kamera gehalten.

Dadurch kann das Praxispersonal die IdentitĂ€t ĂŒberprĂŒfen und wichtige Informationen wie die Krankenkasse, das Geburtsdatum etc. ĂŒberprĂŒfen. Außerdem muss der/die PatientIn bestĂ€tigen, dass der Versicherungsschutz gĂŒltig ist. FĂŒr diese IdentitĂ€tsprĂŒfung wird eine zusĂ€tzliche GebĂŒhr, der sogenannte „Authentifizierungszuschlag“ (GOP 01444 / 2022: 1,13 Euro), verrechnet.

Kann auch eine Krankschreibung ĂŒber Online-Sprechstunden erfolgen?

In der Sprechstunde online können PatientInnen, die bereits bekannt sind, als auch solche, die vorher unbekannt waren, eine ArbeitsunfÀhigkeitsbescheinigung (AU) bekommen.

Wenn PatientInnen vorher unbekannt waren, darf ĂŒber eine Sprechstunde online eine AU fĂŒr bis zu 3 Tage ausgestellt werden. Wenn PatientInnen bereits bekannt sind, darf eine AU fĂŒr bis zu 7 Tage ausgestellt werden. Aber dafĂŒr ist es wichtig, dass die Symptome per Videosprechstunde erklĂ€rbar sind.

FĂŒr das Zusenden der AU können Praxen eine Portopauschale berechnen (Muster 1: GOP 40128 oder Muster 21: GOP 40129).

Welche rechtlichen Aspekte mĂŒssen bei der DurchfĂŒhrung von Online-Sprechstunden beachtet werden?

Ein wichtiger Faktor ist der Datenschutz und die Vertraulichkeit. Alle wĂ€hrend der Online-Sprechstunde ausgetauschten medizinischen Informationen und persönlichen Daten mĂŒssen sicher und verschlĂŒsselt ĂŒbertragen werden. DafĂŒr sollten zertifizierte Anbieter verwendet werden, die den Richtlinien der KBV entsprechen und fĂŒr eine sichere Übertragung sorgen.

Außerdem ist es entscheidend, dass Ärzte die Berufsordnung und medizinische Ethik einhalten. Ganz gleich, ob die Konsultation persönlich oder online stattfindet, sie mĂŒssen ihre beruflichen Pflichten gewissenhaft erfĂŒllen. Das bedeutet, die Patienteninformationen mĂŒssen korrekt dokumentiert, die Ă€rztliche Sorgfaltspflicht eingehalten und eine angemessene medizinische Versorgung gewĂ€hrleistet werden.

In manchen LĂ€ndern oder Regionen gelten zusĂ€tzliche rechtliche Anforderungen, wie spezielle Zulassungen oder Registrierungen fĂŒr die DurchfĂŒhrung von Sprechstunden online. Ärzte sollten sich daher ĂŒber die geltenden Bestimmungen informieren.

Videosprechstunde - Behandeln Sie schon digital?

Welche spezielle Zulassung, Registrierungen oder Zertifizierungen braucht man fĂŒr eine Sprechstunde online in Deutschland?​​

FĂŒr die DurchfĂŒhrung von einer Sprechstunde online in Deutschland gibt bestimmte Anforderungen und Richtlinien, die beachtet werden mĂŒssen.

Die wichtigste Voraussetzung ist die Nutzung eines Videodienstanbieters, der laut den Rahmenbedingungen der KassenĂ€rztlichen Bundesvereinigung (KBV) zertifiziert ist. Die Zertifizierung stellt sicher, dass der Anbieter die erforderlichen Datenschutz- und Sicherheitsstandards erfĂŒllt. Eine Liste der zugelassenen Videodienstanbieter kann auf der Website der KBV eingesehen werden.

ZusĂ€tzlich sollten Ärzte ihre zustĂ€ndige KassenĂ€rztliche Vereinigung (KV) darĂŒber informieren, dass sie Sprechstunden online anbieten möchten. Die genauen Anforderungen und Meldewege können je nach KV variieren. Einige KVen verlangen möglicherweise eine einfache Mitteilung, wĂ€hrend andere ein spezielles Formular oder eine Zertifizierungsbescheinigung benötigen.

Welche Technologie oder Software wird fĂŒr Online-Sprechstunden verwendet?

FĂŒr eine effiziente und sichere DurchfĂŒhrung von Videosprechstunden sollten Sie bevorzugt Plattformen und Anbieter nutzen, die eine Zertifizierung nach den Vorgaben der KassenĂ€rztlichen Bundesvereinigung (KBV) besitzen. Diese Zertifizierung garantiert, dass die technische Umsetzung der Sprechstunde online unseren hohen QualitĂ€tsstandards entspricht und alle relevanten rechtlichen Anforderungen, insbesondere im Bereich Datenschutz und -sicherheit, erfĂŒllt werden.

Zu den zertifizierten Anbietern gehören:

Wie lÀuft die Abrechnung von Sprechstunden online nach EBM ab?

Die Sprechstunde online rechnen Ärzte in Deutschland ĂŒber die Versicherten-, Grund- oder Konsiliarpauschale ab. Bei persönlichen Treffen im gleichen Quartal erhalten sie die volle VergĂŒtung. Wenn der Kontakt nur per Video stattfindet, wird die VergĂŒtung etwas reduziert.

Maximal 30 Prozent der BehandlungsfĂ€lle pro Quartal dĂŒrfen als Videosprechstunden erfolgen. Hierbei kennzeichnen Ärzte die Abrechnung mit der Pseudo-GOP 88220.

Um den Zuschlag zur hausÀrztlichen Chronikerpauschale zu bekommen, sind mindestens zwei persönliche Arzt-Patienten-Kontakte zusÀtzlich zur Sprechstunde online erforderlich.

GesprĂ€che und Einzelpsychotherapien per digitaler Sprechstunde sind auch möglich, jedoch dĂŒrfen maximal 30 Prozent der Leistung (GOP) im Quartal auf diese Weise abgerechnet werden. Einige Leistungen (GOP) können ausschließlich im Videokontakt berechnet werden, z. B. Videofallkonferenzen mit PflegekrĂ€ften (GOP 01442).

ZusĂ€tzlich haben Ärzte Anspruch auf eine Technikpauschale, die die Kosten fĂŒr den Videodienst abdeckt. Diese können sie ĂŒber die GOP 01450 abrechnen, wobei der Zuschlag pro Quartal auf maximal 1.899 Punkte begrenzt ist.

FĂŒr den Mehraufwand bei der IdentitĂ€tsprĂŒfung neuer PatientInnen in der Sprechstunde online steht der Zuschlag 01444 zur VerfĂŒgung, der zur Grund-, Versicherten- oder Konsiliarpauschale hinzukommt.

Wie lĂ€uft die Abrechnung von Sprechstunden online nach GÖA ab?

Die Abrechnung einer Sprechstunde online nach GOÄ funktioniert Ă€hnlich wie bei persönlichen Konsultationen. FĂŒr Beratungen bis zu 10 Minuten kann die GOÄ-Ziffer 1 (10,72 Euro) verwendet werden, und fĂŒr lĂ€ngere intensivere Beratungen von mindestens zehn Minuten die GOÄ-Ziffer 3 (20,10 Euro).

Es gibt auch spezielle neue GebĂŒhrenziffern, die sich gezielt auf eine digitale Sprechstunde beziehen.  Dazu gehören das Ausstellen von Rezepten, Überweisungen, Befunden oder Anordnungen durch medizinische Fachangestellte (3,15 Euro), visuelle symptomatische Untersuchungen wĂ€hrend der Sprechstunde online (10,72 Euro) und weitere medizinische Leistungen.

Wie werden Medikationsverschreibungen und Laboranforderungen in Online-Sprechstunden gehandhabt?

In der Sprechstunde online können auch Rezepte sowie Folgeverordnungen fĂŒr Heilmittel und hĂ€usliche Krankenpflege ausgestellt werden, solange die Erkrankung des/der PatientIn dies nicht ausschließt. Dabei ist es wichtig, dass der Arzt den/die PatientIn gut kennt und die relevanten Informationen aus vorherigen persönlichen Untersuchungen in der Praxis oder im Hausbesuch hat.

Wenn der Arzt die Ă€rztliche Sorgfaltspflicht einhĂ€lt, kann er auch elektronische Arzneimittelrezepte (eRezepte) ĂŒber eine Videosprechstunde ausstellen. Das gilt auch fĂŒr unbekannte PatientInnen, aber es sollte nur in medizinisch vertretbaren EinzelfĂ€llen erfolgen.

Ob eine Verordnung in der Sprechstunde online möglich ist, entscheidet immer der Arzt. Dabei muss sorgfÀltig abgewogen werden, ob die Informationen des/der PatientIn ausreichend sind, um eine Verordnung ohne persönlichen Kontakt auszustellen.

Wenn nicht, sollte der/die PatientIn persönlich in die Praxis gebeten werden. Vor der Sprechstunde online sollte die Praxis den/die PatientIn darauf hinweisen, dass die Möglichkeiten der Untersuchung eingeschrÀnkt sein können.

Videosprechstunde - Behandeln Sie schon digital?

Gibt es spezifische Schulungen oder Zertifizierungen fĂŒr Ärzte, die Online-Sprechstunden anbieten möchten?

Ärzte, die Interesse daran haben, Videosprechstunden anzubieten, sollten sich bei den zertifizierten Anbietern nach Schulungsmöglichkeiten erkundigen, um eine erfolgreiche Integration der Videosprechstunde in ihre Praxisorganisation und Terminmanagement zu ermöglichen.

Diese Schulungen vermitteln den Ärzten das notwendige Wissen und die FĂ€higkeiten, um die Videosprechstunden professionell und effektiv durchzufĂŒhren. Dabei werden Themen wie der Umgang mit der Technik, die Datenschutzbestimmungen, die Kommunikation mit den Patienten ĂŒber die digitale Plattform und rechtliche Aspekte behandelt. 

Wie können medizinische NotfÀlle wÀhrend einer Online-Sprechstunde gehandelt werden?

Wichtig ist, dass eine Sprechstunde online ihre Grenzen hat und nicht fĂŒr alle NotfĂ€lle geeignet ist. In akuten und lebensbedrohlichen Situationen sollten PatientInnen immer den Notruf wĂ€hlen oder direkt eine medizinische Notaufnahme aufsuchen, anstatt auf eine Sprechstunde online zu warten.

Dies kann durch Praxismarketing und verschiedenen Methoden der PatientenaufklĂ€rung an die PatientInnen kommuniziert werden. Sollte es direkt wĂ€hrend einer Sprechstunde online zu einem Notfall kommen, können, wenn das möglich ist, gezielte Fragen gestellt werden und Anleitung gegeben werden – zumindest bis zum Eintreffen der RettungskrĂ€fte.

In AusnahmefÀllen kann sogar mit dem Rettungsdienst zusammengearbeitet werden. Sicherheit und Wohl der PatientInnen stehen immer an erster Stelle.

Wie kann die QualitÀt der Online-Sprechstunden im Vergleich zu persönlichen Konsultationen gewÀhrleistet werden?

Wenn Ärzte all diese Aspekte berĂŒcksichtigen, kann die Sprechstunde online eine exzellente QualitĂ€t aufweisen und den persönlichen Konsultationen ebenbĂŒrtig sein.

Richtige Technik:Stellen Sie sicher, dass Ihre Internetverbindung stabil ist und Sie ein geeignetes GerÀt nutzen.
Sicherer Videodienstanbieter:Achten Sie darauf, dass Sie einen der zertifizierten Videodienstanbieter nutzen und die Patientendaten sorgfĂ€ltig geschĂŒtzt werden.
AufklĂ€rung Ablauf:Vor der Sprechstunde online sollten Ärzte den PatientInnen den Ablauf und alles, was von Bedeutung ist, verstĂ€ndlich erklĂ€ren (Tipps zur effektiven PatientenaufklĂ€rung hier).
Unkomplizierte Terminvereinbarung:Eine unkomplizierte Terminvereinbarung ist ebenfalls notwendig, um lange Wartezeiten zu vermeiden und die Patienten zufriedenzustellen.
Feedback einholen:Das Feedback der Patienten kann dazu beitragen, die Videosprechstunden weiter zu optimieren.
Patienteninformation einholen:Und selbstverstĂ€ndlich ist es essenziell, dass Ärzte alle erforderlichen Informationen von den Patienten erhalten, um ihnen optimal helfen zu können. Das erfordert die richtigen Frage-Techniken, ĂŒber die ein erfahrener Arzt allerdings verfĂŒgen sollte.

Fazit

Mit den richtigen Technologien, zertifizierten Anbietern und einem klaren VerstÀndnis der rechtlichen Aspekte können Arztpraxen ihren Patientinnen und Patienten eine bequeme und effiziente ErgÀnzung zur herkömmlichen Sprechstunde bieten. Man kann also sagen, dass die Online-Sprechstunden eine spannende und vielversprechende ErgÀnzung zur traditionellen medizinischen Betreuung ist, die in der Zukunft dazu beitragen wird, die Gesundheitsversorgung noch effizienter und patientenorientierter zu gestalten.

Dieser Blogartikel gibt nach bestem Wissen und Gewissen einen kurzen Überblick ĂŒber alle wichtigen Aspekte der Sprechstunde online in Deutschland. Wir ĂŒbernehmen keine GewĂ€hr fĂŒr die Richtigkeit und VollstĂ€ndigkeit der Informationen. Bei rechtlichen Fragen oder individuellen Anliegen konsultieren Sie bitte immer einen Rechtsanwalt oder eine RechtsanwĂ€ltin.

Ähnliche BeitrĂ€ge zum Thema Praxismarketing

Mehr Patienten und höhere Auslastung durch Performance Marketing

Performance-Marketing fĂŒr Arztpraxen

Endlich mehr Patienten und optimale Auslastung Als Praxisinhaber oder Praxisinhaberin w...

OmniMed – Dr. Horwath verfĂŒnffachte Patientenanfragen

Im Gesundheitssektor ist es unerlÀsslich, dass die angebotenen Technologien und Verfah...

IrrefĂŒhrende Werbung: ErklĂ€rung und Beispiele fĂŒr Ärzte

Wenn Ärzte Marketing betreiben, stoßen sie unweigerlich auf eine goldene Regel: „We...

Weitere Referenzen

LeistungsĂŒbersicht

In der heutigen digitalen Welt ist es entscheidend, dass Ihre Arztpraxis nicht nur medizinisch, sondern auch online bestmöglich aufgestellt ist. Unsere Agentur bietet eine breite Palette an spezialisierten Dienstleistungen, die darauf ausgerichtet sind, die Sichtbarkeit, das Patientenerlebnis und letztendlich den Erfolg Ihrer Praxis zu steigern.

Individuelle Praxiswebsite.

Effektive Experten-Positionierung durch die funktionierende, suchmaschinenoptimierte und datenschutzkonforme Praxis-Premium-Website. Nie wieder verlorene Zugangsdaten oder gehackte Server.

Top Google Ranking.

Anfragenoptimierter Aufbau.

Individuelle Praxiswebsite.

Social-Media-Betreuung.

Wir prĂ€sentieren Ihre Praxis auf Facebook sowie Instagram und sorgen mit ansprechenden und authentischen, inhaltlich wertvollen BeitrĂ€gen und Stories fĂŒr mehr Reichweite, Bekanntheit und Anfragen.

Inkl. Social-Media-Concierge.

Wir arbeiten autonom.

Social-Media-Betreuung.

Facebook & Instagram Werbung.

Gewinnen Sie dank effizienter Social-Media-Werbeanzeigen mehr Patienten fĂŒr Ihre Wunschbehandlung und rĂŒcken Sie Ihre Praxis ins Rampenlicht bei potenziellen Patienten.

Laufende Anpassung der Werbeanzeigen.

Wir sorgen laufend fĂŒr neu beworbene Posts.

Social Werbeanzeigen
Effektive Experten-Positionierung durch suchmaschinenoptimierte und datenschutzkonforme Praxis-Website fĂŒr Ärzte

Grafik Design & Druck.

Durch individuelle Drucksorten bieten wir Ihnen auffallende und werbekonforme Möglichkeiten, Ihre Praxis sowie Behandlungen nach außen zu kommunizieren.

Flyer, PraxisbroschĂŒren und Visitenkarten.

Vom Autrag bis zum Druck in nur 7 Tagen.

Grafikdesign & Druck.
Flyer, PraxisbroschĂŒren und Visitenkarten als Werbung und fĂŒr erfolgreiches Marketing Ihrer Arztpraxis

Google-Werbeanzeigen.

Angezeigt werden, wenn jemand nach Ihren Behandlungen sucht. Wir positionieren Sie auf der Google-Suchergebnisseite so prominent, dass Interessenten an Ihrem Angebot nicht vorbeikommen.

Effektive und klickstarke Anzeigen.

Über 10+ Jahre Google Ads Erfahrung.

Google-Werbeanzeigen.
Effektive und klickstarke Google Werbeanzeigen fĂŒr die Ärzte Werbung

Suchmaschinen-Optimierung.

Die bloße Existenz Ihrer Praxiswebsite hat keinen Nutzen, wenn Sie nicht gefunden werden. Unsere Redaktion schreibt Texte nach bewĂ€hrten Strategien, um TOP-Platzierungen bei Google zu erreichen.

Monatliche Auswertung und Optimierung.

Angepasst an das Suchverhalten.

SEO.

Folgen Sie uns auch auf Instagram und Youtube

Wir veröffentlichen regelmĂ€ĂŸig tolle Tipps und Tricks fĂŒr Ihre Praxis

Jetzt unverbindlich anfragen

Tragen Sie sich zum kostenlosen ErstgesprÀch ein

Dies ist ein Pflichtfeld.
Dies ist ein Pflichtfeld.
Bitte gĂŒltige E-Mail-Adresse eingeben.
Bitte einen gĂŒltigen Text eingeben.
Dies ist ein Pflichtfeld.