Tipps zur Auswahl des richtigen Ärztebewertungsportals und dem Umgang mit Patientenbewertungen

Arztbewertungsportal und Arztbewertungen

Stellen Sie sich vor, Sie haben einen Rohrbruch in Ihrem Haus, was tun Sie zuerst? Genau, Sie greifen zum Smartphone und geben Ihrer liebsten Suchmaschine den Auftrag – Schnelle Hilfe Rohrbruch Installateur in meiner Region. Die Suchmaschine verrichtet Ihre Arbeit natürlich sehr gewissenhaft und liefert Ihnen die besten Ergebnisse inklusive vorhandener Bewertungen. Und seien Sie ehrlich: Natürlich wollen Sie den Besten für den Job!

Manche würden nun sagen, der Vergleich hinkt, aber es ist nun mal nicht von der Hand zu weisen, dass Menschen auch bei der Suche nach einem Arzt genauso vorgehen. Bewertungen werden von uns als echte Erfahrungen bzw. Empfehlungen von anderen Menschen gesehen und denen vertrauen wir mehr als den klinisch formulierten Beschreibungen auf den Praxiswebseiten. 

 

 

Inhaltsverzeichnis

Sind die Bewertungen auf diesen Arztbewertungsportalen denn überhaupt vertrauenswürdig?

Wie wählt man das richtige Ärztebewertungsportal aus?  

Welche Bewertungsportale für Ärzte werden in Österreich und Deutschland häufig genutzt?

Ist es überhaupt erlaubt, Ärzte online zu bewerten?

Wie profitieren die Portale von fairen Ärztebewertungen?

Welche Nachteile kann ein Ärztebewertungsportal haben? 

Welche Vorteile kann ein Ärztebewertungsportal mit sich bringen? 

Wie geht man am besten mit Patientenbewertungen auf Ärztebewertungsplattformen um?

Wie kann ein Arzt Patienten ermutigen, Bewertungen abzugeben?

Muss ein Arzt auf einem Bewertungsportal vertreten sein? 

Warum eine Praxismarketingagentur mit Ihrem Reputationsmarketing beauftragen?

Sind die Bewertungen auf diesen Arztbewertungsportalen denn überhaupt vertrauenswürdig?

Auch für Ärzte ist diese Frage durchaus berechtigt. Die Antwort darauf hängt von verschiedenen Faktoren ab. Einige Plattformen haben spezielle Kriterien, Mechanismen und Algorithmen, um die Echtheit der Bewertungen zu gewährleisten. Es ist jedoch zu betonen, dass nicht alle Plattformen gleichermaßen strenge Überprüfungsmechanismen implementieren. Einige könnten anfälliger für gefälschte Bewertungen sein.

 

Wie wählt man das richtige Ärztebewertungsportal aus? 

 

Überblick

Erreichbarkeit prüfen Datenschutzrichtlinien überprüfen
Hintergrund des Portalbetreibers klären Finanzierung prüfen
Quellen und Aktualität checken Bewertungsregeln beachten
Maßnahmen gegen Missbrauch sicherstellen

 

Es ist ratsam, sich zunächst zu vergewissern, dass das Portal leicht erreichbar ist. Ein klar angegebenes Impressum und eine deutlich sichtbare E-Mail-Adresse sind hierbei von Vorteil, um im Bedarfsfall den persönlichen Kontakt zu erleichtern.

Ein weiterer entscheidender Aspekt ist die Überprüfung der Regeln und Datenschutzrichtlinien des Portals. Eine verständliche Datenschutzerklärung gibt Ihnen Aufschluss darüber, wie Ihre persönlichen Daten geschützt werden.

Es lohnt sich außerdem, einen Blick auf den Hintergrund des Portalbetreibers zu werfen. Transparente Informationen über die Verantwortlichen schaffen Vertrauen und verleihen dem Portal eine sympathische Note.

Die Finanzierung des Portals sollte ebenfalls klar kommuniziert werden. Klare Angaben darüber, wie das Portal finanziert wird, und eine deutliche Trennung von Werbung und redaktionellen Inhalten sind hierbei entscheidend.

Des Weiteren ist es wichtig zu prüfen, ob das Portal die Quellen seiner Informationen offenlegt und wie aktuell diese sind. Zuverlässige Quellen und aktuelle Daten sind essentiell für eine vertrauenswürdige Informationsplattform.

Bei der Auswahl eines Ärzte-Bewertungsportals sollten auch die Bewertungsregeln genau unter die Lupe genommen werden.

 

Ein gutes Portal legt Wert darauf, dass Ärzte fair und ehrlich bewertet werden.

Außerdem ist es ratsam genauestens nachzufragen, was das Ärztebewertungsportal für Maßnahmen gegen Missbrauch ergreift, um beispielsweise gefälschte Bewertungen zu verhindern.

 

Welche Bewertungsportale für Ärzte werden in Österreich und Deutschland häufig genutzt?

In Österreich und Deutschland stehen einige Plattformen zur Verfügung, die es PatientInnen ermöglichen, Ärzte zu suchen, zu bewerten und ihre Erfahrungen zu teilen. 

Die am häufigsten genutzten Arztbewertungsportale in AUT und DE

 

Ist es überhaupt erlaubt, Ärzte online zu bewerten?

Ja, PatientInnen haben das Recht, auf Arztbewertungsportalen ihre Meinung frei zu äußern. Dabei dürfen persönliche Meinungen und Tatsachen geäußert werden. Kritik sollte dabei respektvoll und wahrheitsgemäß formuliert werden, um die Persönlichkeitsrechte der Ärzte zu wahren. Die meisten Portale bieten vorgegebene Kategorien wie Praxisteam oder Wartezeiten, teilen aber auch Erfahrungen und Bewertungen von PatientInnen im Fließtext. 

 

Wie profitieren die Portale von fairen Arztbewertungen?

Ein gutes Ärztebewertungsportal hat natürlich einen strengen Verhaltenskodex bei Ärztebewertungen. Das beeinflusst Ihre eigene Portalreputation. Sie können sich vorstellen, dass falsche Empfehlungen oder unhöfliche Kritik keine Kunden anziehen.

Es liegt also auch im Interesse der Portalbetreiber, dass Bewertungen klaren Qualitätsstandards folgen. Bei manchen Bewertungsportalen sprechen wir von bis zu 50 Kriterien, die vom Portalalgorithmus überprüft werden, um Beleidigungen und Manipulationsversuche auszuschließen. Erst danach werden Bewertungen freigegeben.

Wenn Sie als Arzt mit einer Bewertung nicht einverstanden sind, bieten hochwertige Bewertungsportale die Option, die Bewertung erneut manuell zu überprüfen und gegebenenfalls zu entfernen.

 

Welche Nachteile kann ein Ärztebewertungsportal haben? 

Bei Ärztebewertungen sollte man immer im Hinterkopf behalten, dass die wenigsten PatientInnen über die nötigen medizinischen Fachkenntnisse verfügen, um die Leistungen und das Vorgehen eines Facharztes zu beurteilen, trotzdem tun das viele. 

Hinzukommt, dass Bewertungen oft emotional verfasst werden. So entstehen übertriebene Lobeshymnen, genauso wie wutentbrannte Kritik. Oft wird Ärzten auf diesen Bewertungsportalen nicht die Möglichkeit zur Stellungnahme geboten oder sie wissen nicht, wie Sie negativ Bewertungen am besten beantworten und managen sollen.

Doch auch das Bewerben von Beiträgen gegen Bezahlung beeinflusst die Ranglisten und die Suchergebnisse. Bei laschen Qualitätsstandards von Bewertungsportale können anonyme Bewertungen oder Fake-Bewertungen nicht oder nur sehr schwer nachverfolgt werden.

 

 

Welche Vorteile kann ein Ärztebewertungsportal mit sich bringen? 

Ärztebewertungsportale bieten Ärzten auch Vorteilen. Einer der prominentesten Aspekte ist die Möglichkeit, durch authentische und seriöse Patientenbewertungen die Praxisreputation positiv zu beeinflussen.

Ein weiterer bedeutender Nutzen liegt in der Gewinnung neuer Patienten. Positive Bewertungen auf diesen Plattformen können dazu beitragen, das Vertrauen von Suchenden zu gewinnen und somit den Patientenstamm zu erweitern. Dies ist besonders relevant für eine Praxisneugründung, aber auch bei einer Praxisübernahme oder wenn man den Patientenstamm generell einfach ausbauen möchten.

Ärztebewertungsportale dienen auch als wirkungsvolles Marketingtool. Durch den gezielten Aufbau einer positiven Online-Präsenz können Ärzte ihre Sichtbarkeit im digitalen Raum verbessern. 

Gute Bewertungsplattformen ermöglichen eine zeitgemäße Kommunikation zwischen Arzt und Patient. Durch die Interaktion in Form von Bewertungen und Kommentaren schaffen Ärztebewertungsportale eine direkte Verbindung zwischen medizinischem Fachpersonal und Patienten. Dies fördert eine offene Feedback-Kultur und ermöglicht Ärzten, die Zufriedenheit ihrer Patienten zu analysieren.

Nicht zuletzt bieten Ärztebewertungsportale die Gelegenheit, auf konstruktive Kritik zu reagieren und Verbesserungsmaßnahmen abzuleiten. Die Analyse von Bewertungen kann Ärzten wertvolle Einblicke in Bereiche liefern, in denen eine Anpassung der Praxisabläufe oder der Kommunikation sinnvoll ist.

 

Wie geht man am besten mit Patientenbewertungen auf Ärztebewertungsplattformen um? 

Patientenbewertungen sollten immer als wertvolle Informationsquelle für die Praxisoptimierung gesehen werden. Indem Sie aufmerksam die Rückmeldungen Ihrer Patienten verfolgen, können Sie herausfinden, wo es eventuell „hapert“. Diese Informationen sind Gold wert, wenn es darum geht, Ihre Praxis zu verbessern. 

Reagieren Sie immer auf alle Bewertungen, egal ob Sie mit Konfetti oder kritischen Anmerkungen gefüllt sind. Jede Meinung zählt und eine Antwort zeigt, dass Sie die Rückmeldungen ernst nehmen und dass hinter der Praxis ein Team von echten Menschen steht, die sich kümmern. Selbst bei Kritik können Sie durch eine konstruktive Antwort zeigen, dass Sie an einer Lösung arbeiten. Das baut Vertrauen auf.

Grundsätzlich folgen auch Bewertungen für Ärzte auf Bewertungsportalen, einem sogenannten Verhaltenskodex bzw. Richtlinien. Sollten Sie jedoch das Gefühl haben, Bewertungen sind absolut unter der Gürtellinie und nicht wahrheitsgemäß, sollten Sie einen spezialisierten Anwalt zurate ziehen. Manche Bewertungsportale bieten hierbei sogar Ihre Unterstützung an. 

 

8 Textvorlagen zur professionellen Reaktion auf negativen Bewertungen.

 

 

Wie kann ein Arzt Patienten ermutigen, Bewertungen abzugeben?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Patienten dazu zu ermutigen, ihre Erfahrungen in Form von Bewertungen zu teilen.

 

Wichtig ist dabei, sicherzustellen, dass die Teilnahme freiwillig bleibt und KEINE Anreize für positive Bewertungen geboten werden. 

  1. Transparente Kommunikation:

Kommunizieren Sie offen mit Ihren Patienten über die Bedeutung ihrer Meinungen für die Praxis. Zeigen Sie, dass ehrliche Rückmeldungen nicht nur Ihnen, sondern auch anderen Menschen bei ihrer Entscheidung für einen Arzt helfen können.

  1. Zufriedenheit abfragen:

Nach erfolgreichen Behandlungen oder positiven Erlebnissen könnten Sie höflich nach der Zufriedenheit Ihrer PatientInnen fragen. Wenn sie zufrieden sind, könnte dies den idealen Zeitpunkt darstellen, um auf die Möglichkeit einer Bewertung hinzuweisen.

  1. Dezent darauf hinweisen:

Integrieren Sie sanfte Erinnerungen in Ihre Praxis, auf Ihrer Website oder in Mitteilungen. Ein subtiler Hinweis wie „Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen.“ könnte PatientInnen daran erinnern, dass ihre Meinung geschätzt wird.

  1. Erleichtern Sie den Prozess:

Machen Sie es Ihren Patienten einfach, eine Bewertung zu hinterlassen. Bieten Sie klare Anleitungen, wie sie dies auf gängigen Portalen tun können, und stellen Sie sicher, dass der Prozess unkompliziert ist.

  1. Nutzen Sie Social Media:

Falls Ihre Praxis auf Social Media aktiv ist, könnten Sie auch dort diskret auf die Möglichkeit hinweisen, Feedback zu hinterlassen. Dies könnte eine informelle und freundliche Art sein, Patienten zu ermutigen, ihre Gedanken zu teilen.

  1. Dankeschön ausdrücken:

Ein einfaches Dankeschön kann als Wertschätzung für ihre Mühe dienen.

 

Muss ein Arzt auf einem Bewertungsportal vertreten sein? 

Definitiv nicht! Die Profilerstellung auf einem Bewertungsportal als Arzt ist keineswegs verpflichtend. Es steht jedem Arzt frei, selbst zu entscheiden, ob er auf solchen Plattformen präsent sein möchte. Diese Entscheidung hängt von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich persönlicher Präferenzen, ethischer Überlegungen und individueller Karriereziele.

Einige Ärzte sehen in der Präsenz auf Bewertungsportalen eine Möglichkeit, ihre Sichtbarkeit zu erhöhen und potenzielle Patienten anzusprechen. Andere bevorzugen möglicherweise einen weniger öffentlichen Ansatz und konzentrieren sich auf andere Wege der Patientengewinnung

 

Warum eine Praxismarketingagentur mit Ihrem Reputationsmarketing beauftragen

Mehr als 90 % der User, die online nach Ärzten suchen, finden Bewertungen hilfreich. Durch das Reputationsmarketing können auch Bewertungen strategisch für Ihr Praxismarketing eingesetzt werden.

Diese digitalen „Daumen-hoch“ oder „Daumen-runter“ sind wirkungsvolle Ausdrücke der Patientenzufriedenheit. Positive Bewertungen können das Vertrauen potenzieller PatientInnen stärken, während negative Bewertungen das Vertrauen gefährden können. 

Der Vorteil bei der Zusammenarbeit mit einer Praxismarketingagentur für das Bewertungsmanagement ist, dass Praxismarketingagenturen die Dynamik von Bewertungsportalen oder den sozialen Medien und anderen Online-Plattformen verstehen. Sie wissen, wie man positive Bewertungen fördert und professionell auf negative reagiert.

Ganz besonders wichtig ist das Krisenmanagement. Auch unvorhergesehene Ereignisse können auftreten, und in diesen Momenten ist eine schnelle, professionelle Reaktion entscheidend. So können mögliche Reputationsschäden minimiert und das Vertrauen Ihrer Patienten erhalten werden.

Die Zeit, die Ärzte sonst also für das Monitoring von Bewertungsportalen aufwenden würden, können sie stattdessen für die optimale Versorgung unserer Patienten nutzen. 

 

Ja, ich möchte mich gerne unverbindlich beraten lassen.

 

Zum Weiterlesen

5 Tipps zur Steigerung der Patientenbindung mit Social Media

💥 Patientenbindung boosten mit Social Media! 💥

Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie Sie die Patientenbindung durch Social Media st...

13 Februar 2024

Weiterlesen

Patientenbindung kompakt: Die FAQ-Edition für Ärzte!

In der Medizin geht es nicht nur um Diagnosen und Behandlungen, sondern auch um die Pfl...

28 Januar 2024

Weiterlesen

Praxismarketing für Ärzte

In einer wettbewerbsintensiven Branche ist Praxismarketing entscheidend, um mit Ihre Pr...

10 Januar 2024

Weiterlesen

Bestens Bewertet

Ärzte berichten über die Zusammenarbeit mit der Digital Praxis

★★★★★
15 Bewertungen

Als einer der Inhaber des Radiologischen Zentrums Kapfenberg möchte ich meine außerordentlich positive Erfahrung mit Herrn Felix Wagner und dem gesamten Digital Praxis-Team teilen. Die Kompetenz, Professionalität und Hingabe, die das Team, allen voran Herr Wagner, an den Tag legt, haben meine Er...
Mehr lesen

Google Bewertung von Martin Tornquist-Fauster

Martin Tornquist-Fauster

★★★★★
vor 2 Wochen

Ich kann von einem sehr vertrauensvollen und seriösen Umgang berichten. Das ganze Team leistet tolle Arbeit. Man ist hier sehr gut aufgehoben!! Vielen Dank! ... klare Empfehlung!!

Google Bewertung von Valentin Zimmermann

Valentin Zimmermann

★★★★★
vor 3 Wochen

Die Betreuung unserer Website durch Felix Wagner und sein Team, ist extrem zufriedenstellend. Felix kennt die Probleme der Patienten und schreibt daher beste Texte zu den Problemstellungen. Die Socialmediabetreuung ist perfekt. Die Videos sind gut verständlich und perfekt gemacht. Klare Empfe...
Mehr lesen

Google Bewertung von Bettina Wieser

Bettina Wieser

★★★★★
vor einem Monat

Was wir können

Jetzt unverbindlich anfragen

Tragen Sie sich zum kostenlosen Erstgespräch ein

Digital Praxis

Paradeisergasse 12/3
9020 Klagenfurt
Österreich